Lyonel Feininger Galerie | Ausstellung „Bleiben oder Verschwinden?!“

Ausstellung über die Kriegsdenkmäler in Quedlinburg wird bis 29. November 2015 verlängert!

Die Ausstellung „Bleiben oder Verschwinden?! – Über die Kunst der Erinnerung“ im
Projektraum der Lyonel-Feininger-Galerie regt zum Nachdenken und Diskutieren, aber
auch zur Beschäftigung mit den Denkmalen in der Stadt an. Auch aus diesem Grund
erfährt die Ausstellung viel positive Resonanz bei den Besuchern. Nun wird sie verlängert
bis zum 29. November 2015.
10 junge Erwachsene zeigen im Projektraum eine andere Sicht auf den Umgang mit der
Erinnerung an die vergangenen Kriege. Zum Thema gemacht werden die gebliebenen
und verschwundenen Kriegsdenkmäler in Quedlinburg.

Führungen, insbesondere für Schulklassen, werden nach Terminabsprachen angeboten.

Weitere Informationen unter:
Annette Fischer
Tel. 03946 – 68 95 93 855 oder 0151 – 122 722 24
annette.fischer@sds-feininger-galerie.de
www.feininger-galerie.de