Kunstmuseum Moritzburg | Votrag in der Reihe „Restaurierung und Forschung“


Donnerstag | 19.01.2017 | 18:00 Uhr
Vortrag im Rahmen der Reihe „Restaurierung und Forschung“
zur Sonderausstellung „Lyonel Feininger: Paris 1912“

Am Donnerstag, dem 19.01.2017, findet 18 Uhr der nächste Vortrag in der Reihe „Restaurierung und Forschung“ des Verbandes der Restauratoren (VDR) und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) statt.
Diesmal mit dem Leitenden Restaurator des Kunstmuseums Dr. Albrecht Pohlmann zum Thema „Lyonel Feininger – Paris. An der Seine. 1912 – Zur Wiederentdeckung und Rekonstruktion eines verlorenen Feininger-Bildes“.
Ist es zulässig, das verworfene Werk eines Künstlers zu rekonstruieren? Und es dann auch noch auszustellen? Feiningers Gemälde „An der Seine“ von 1912 ist eines der größten Formate, die der Künstler gewählt hat. Im ersten Werkverzeichnis wird das Bild mit dem Vermerk „zerstört“ aufgeführt. Zur großen Überraschung der Feininger-Experten tauchte es nach vielen Jahrzehnten wieder im Privatbesitz auf – allerdings als Fragment. Sein Schöpfer hatte es offensichtlich verworfen.
Dem Kunstmuseum Moritzburg erschien der Fund jedoch bedeutsam genug, um ihn zu untersuchen, zu konservieren und in angemessener Form zu präsentieren: Nicht als gültiges Werk des Künstlers, sondern als Fragment, an welchem sich die Vorgehensweise des Künstlers und sein Ringen um die „letzte Form“ zeigen lässt – ein Ringen, das auch vor der Zerstörung des Kunstwerks nicht Halt machte.
Im Kontext früherer Untersuchungen zur Maltechnik des Künstlers gelingt damit ein Blick auf das „Geheimnis“ seiner Malweise – zeigt das Fragment doch den Wandlungsprozess vom Frühwerk zum reifen Stil, der Feininger erst zu „Feininger“ machte.

Ab17:30 Uhr besteht zusätzlich die Möglichkeit das Gemäldefragment in der Ausstellung zu besichtigen.
Termin: 19.01.2017 (Donnerstag), 18 Uhr
Ort: Kunstmuseum Moritzburg, Multifunktionsraum (Eingang in der Toreinfahrt)
Eintritt: 3 Euro | erm. 2 Euro

Die Veranstaltung ist für Mitglieder der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V. kostenfrei!

Weiter Informationen finden Sie unter:
www.kunstmuseum-moritzburg.de